Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1

    Erfahrungen mit Carbongabeln

    Hallo,

    ich wollte mal fragen was ihr so für Erfahrungen mit Carbon Gabeln gemacht habt, welche halten, haben einen guten Kundenservice usw.

    Bis jetzt dachte ich immer, die AL360 Gabeln wären das Nonplusultra, leider hab ich da richtig schlechte Erfahrungen gemacht und bin jetzt auf der Suche nach einer neuen.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    140
    Tecnolimits ist sehr empfehlenswert, es gibt nur aktuell keinen Importeur für D und auch in den Shops nur Restbestände. Nächstes Jahr soll es wieder was geben, aktuell nur direkt aus Italien. Preise sind da okay, aber Versand ist recht teuer.
    Mein Händler empfiehlt mir aktuell Aeron, die sind recht günstig und produzieren wohl auch für etliche Hersteller.

  3. #3
    Was hast du für schlechte Erfahrungen gemacht?
    Carongabeln allg halten lange, also brechen selten.
    Vllt muss man mal den Belag erneuern oder neues Kopfstück, aber eigentlich halten die Teile und selbst die Gebrauchtpreise sind knackig.
    Die bekannten Marken sind gut und teuer, macht man wohl nix falsch

  4. #4
    Mir ist vor ein paar Monaten das Endstück meiner AL 360 beim Freestylen gebrochen, daraufhin habe ich ein "Kulanzangebot" über 150 Euro für ein neues Endstück von AL360 bekommen. Das neue Endstück ist dann direkt wieder bei einer unspektakulären Backloop Landung gebrochen und AL360 lehnt jetzt jegliche Garantieansprüche wegen "massiver Gewalteinwirkung" ab, das einzige was mir immer wieder gesagt wurde ist, dass ich der einzige bin dem das passiert wäre

    Weiß eigentlich jemand wie das rechtlich ist? Eigentlich kann es doch nicht sein, dass ein Hersteller so einfach aus der Gewährleistung rauskommt oder? Aber wahrscheinlich hat man da eh keine Chance...

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    142
    Hallo,

    wenn du angeblich der erste bist (lies dazu mal in ausländischen Foren), dann kann es sich doch nur um einen Verarbeitungsfehler handeln. So etwas kommt bei Handarbeit mal vor.
    Somit würde ich eher von einem Verarbeitungsfehler ausgehen.

    Nicht Garantie mit Gewährleistung verwechseln. Vergiss die Garantie, wenn der Hersteller sich so quer stellt.

    Da du das zweite Endstück neu gekauft hast, hat das Teil 6 Monate Gewährleistung.
    Eigentlich hättest du 24 Monate, doch wenn ein Hersteller sich dermaßen anstellt, wie in deinem Fall AL, sind die restlichen 18 Monate der 24-monatigen, gesetzlichen Gewährleistungszeit für dich wertlos, da sich der Händler, welcher hier wohl mit dem Hersteller kooperiert, auf die Beweislastumkehr berufen wird.

    Frage dazu aber besser mal in einem Jura-Forum, denn der Fall ist etwas kompliziert - wegen der angeblichen Kulanz, wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass so ein Endstück neu mehr als 150 € kostet.

    Bitte stelle mal aussagekräftige Fotos guter Qualität von beiden Brüchen ein.

    Halte uns auf dem Laufenden.

    HL

  6. #6
    Moin,
    2,5 Jahre eine Chinook Carbon gefahren. hat problemlos gehalten.
    Seit 4 Monaten eine Aeron Carbon (150-200).
    Bis darauf, dass der Dreckstampen am Frontstück der Aeron gerissen ist und ich deshalb 20 Minuten geschwommen bin, keine Probleme. Ganz subjektiv wirkt die Chinook massiver, die Aeron moderner und fragiler. Der Verstellmechanismus und das Frontstück kommn mir bei Aeron etwas einfacher zu bedienen vor.

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    140
    Danke für den Tipp mit dem Tampen, den werde ich dann mal direkt vor Inbetriebnahme tauschen.
    Meine neue Gabel liegt schon im Shop für mich bereit...

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    142
    Inzwischen stelle ich mir die Frage, ob die Sache wirklich wahr ist, wenn nicht mal Fotos gezeigt werden.

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Uetersen, bei Hamburg
    Beiträge
    149
    Hallo, ich habe mir eine Voll-Carbon von AMEX, vor 2 Jahren gekauft und bin super zufrieden. Meine ALU Gabeln hab so nach 2- 2,5 Jahren ersetzt da sie krumm waren und mein Vertrauen in selbige nicht mehr so hoch war. Bisher zeigt die Carbon-Gabel keine Schwächen. Direkt nach dem Umstiegt von ALU auf Carbon ist mir aufgefallen: Das Rigg fühlt sich viel stabiler/direkter an und ich meine meine Segel funktionieren irgendwie besser (ist natürlich auch viel subjektive Wahrnehmung dann ). Ich bereue den Wechsel nicht und kann den Schritt empfehlen. Gruß Frank

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    209
    Ich habe mit AL360 Race- und Slalomgabeln bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht - das heißt keinerlei Schäden, bzw. Garantiefälle. Betrüblich, wenn die im Fall eines Falles wirklich so zickig reagieren. An welcher Stelle ist das Endstück denn gebrochen?

    Gruß

    Ralph

  11. #11
    Wieso sollte ich das denn erfinden? Wenn mir jemand erklärt wie das hier mit dem Bilder hochladen funktioniert mach ich das gerne.

    Ich denke aber dass mans bei AL360 leider nichts machen kann, für einen Streitwert von 150 Euro interessiert sich kein Anwalt... Man ist leider doch immer wieder auf die Kulanz des Herstellers angewiesen.

    Das Endstück ist genau an der Stelle gebrochen an der die Ausfräsung für den Pin war.

  12. #12
    ah jetzt müsste es klappen oder?

  13. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    209
    An meinen Gabeln sind Vertiefungen für den Pin laminiert, also keine Löcher gebohrt, die die Fasern unterbrechen würden. Ist das bei Deiner auch so, oder sind da wirklich gebohrte Löcher? Kann ich auf dem Foto nicht 100%ig erkennen. Und - ist das die Gabel mit den extra dünnen Holmen?

    Gruß

    Ralph

  14. #14
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    142
    Die Löcher sind bei AL laminiert.

    Auf dem Foto kann man leider wenig erkennen:

    - es ist unscharf
    - die Auflösung ist niedrig
    - wichtige Teile liegen im Schatten
    - man kann nicht erkennen, dass es sich um eine AL Gabel handelt

    Welche Garantiezeiten gibt AL genau an (schriftlich)?

  15. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    140
    Was soll die Kritik an dem Foto und warum sollte der Kollege wohl behaupten, dass es eine AL-Gabel ist..???

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Haftungsausschluss - das Forum wird von uns weder kommentiert, noch moderiert. Bei den obenstehenden Foreneinträgen handelt es sich ausschließlich um fremde Informationen i.S.d. §§ 9-11 TDG, die sich DAILY DOSE nicht zu eigen macht und für die DAILY DOSE auch nicht verantwortlich ist. Eine Überwachung der Foreneinträge findet gem. § 8 Abs. II TDG nicht statt. Wir behalten uns ausdrücklich vor, im Zweifel rechtswidrige Informationen nach Kenntnisnahme zu sperren oder zu entfernen. Für alle Einträge gelten die unter 'Registrierung' aufgeführten Nutzungsbedingungen. Infos zu rechtswidrigen Beiträgen bitte hier melden.